Ein Produkt der mobus 200px

TV Birsfelden - TV Möhlin 23:29

(cs) Was für ein Kampf, was für eine Leidenschaft, Derby-Stimmung eben: Der TV Möhlin vermochte die körperbetonte Partie in und gegen Birsfelden in der 35.Spielminute zu wenden. Zur Halbzeit herrschte noch Gleichstand (13:13), ehe die Fricktaler richtig Fahrt aufnahmen und die Auswärtspartie mit 29:23 gewannen.

TV Möhlin – TV Steffisburg 26:22
(mm) Der TV Möhlin holt wichtige Saisonpunkte zuhause und gewinnt gegen den TV Steffisburg mit 26:22 (13:10). Die Fricktaler Handballer zogen in der zweiten Halbzeit spielentscheidend davon, auch dank den Topquoten der beiden Torhüter Blumer und Jelovcan.

Samir Sarac (links) und TVM-Präsident Simon Mahrer bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: zVg

(gs) Auf die Saison 2020/2021 wird neu Samir Sarac an der Seitenlinie des TV Möhlin stehen. Er übernimmt das Amt von Jürgen Brandstaeter, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.

HBC Münsingen – TSV Frick Handball, Damen 1: 21:22
(jm/cl) Am vergangenen Sonntag begab sich das Damen-1-Team des TSV Frick auf den langen Weg nach Münsingen. Das vierte Spiel der Finalrunde stand an. Die Ausgangslage war klar: Ein weniger durch technische Fehler und Fehlwürfe geprägtes Spiel als vergangene Woche gegen den LK Zug.

Archivfoto: Michi Mahrer

NLB: HS Biel – TV Möhlin 23:29
(chas) Der TV Möhlin ist gut in die zweite Saisonhälfte gestartet. Die Fricktaler NLB-Handballer gewinnen in und gegen Biel mit 29:23 (17:9). Damit hat das Team von Jürgen Brandstaeter im 15. Saisonspiel die erwarteten zwei Punkte wunschgemäss erarbeitet.

2. Liga 
LK Zug - Damen 1 TSV Frick 20:21
(cl) Nach einem regelrechten Krimi konnte das Damen 1 des TSV Frick am späten Samstagabend in Zug zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

TSV Frick, Damen 1 – HBC La Chaux-de-Fonds 28:18
(tt/nt) Das Fricker Damen-1-Team bestritt am 18. Januar das zweite Spiel der Finalrunde gegen La Chaux-de-Fonds. Nach der Niederlage gegen den TV Kleinbasel am vergangenen Dienstag war dies die nächste Chance auf die ersten zwei Punkte. Das Ziel der Frickerinnen war klar, das Heimspiel für sich zu entscheiden.

NLB
TV Möhlin - TV Birsfelden 31:27
(cs) Ihr Meisterschaftsspiel gegen den TV Birsfelden bestritten die NLB-Handballer des TV Möhlin am Wochenende. Es war ein enges und intensives Spiel. Erst in der Schlussphase konnte man sich absetzen und siegte 31:27. Damit hat man nach nun vier gespielten Runden acht Punkte und somit weiterhin das Punktemaximum.

 NLB
TV Möhlin - SG Yellow/Pfadi Winterthur 23:19
(lc) Ihr Meisterschaftsspiel gegen die SG Yellow/Pfadi Espoirs bestritten die NLB-Handballer des TV Möhlin am vergangenen Samstag. Die Fricktaler zeigten eine konzentrierte und spielfreudige Leistung. Am Schluss siegte man verdient 23:19. Zudem gab Rückraumspieler Patrik Vizes nach langer Verletzungspause sein Comeback.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an