Ein Produkt der mobus 200px

Bringen die Räder in Schwung - OK-Präsident Peter Weiss (links) und OK-Vizepräsident Roger Weiss (rechts) beim Start- und Zielort des Mannschaftszeitfahrens. Foto: zVg

(lz) Auf Grund der Corona-Situation wurde im vergangenen Juli in Sulz statt dem traditionellen Fricktalischen Mannschaftszeitfahren "nur" das Fricktalische Bergrennen ausgetragen. Unter Corona-Schutzmassnahmen folgte dann im Herbst eine hochkarätige Schlussankunft des internationalen GP Rüebliland. Am kommenden Sonntag ermöglicht der RV "Helvetia" Sulz wiederum unter einem Corona-Schutzkonzept ein Mannschaftszeitfahren.

 Der alte und der neue Präsident: Sven Egolf (rechts) und Oliver Röthlisberger (links). Foto: zVg

(cb) Die 85. Generalversammlung des Turnverein Wölflinswil musste dieses Jahr aufgrund des Corona-Virus leider online abgehalten werden. Umso glücklicher waren die Turner, dass sie letzten Freitag ihre Vereinsversammlung in Anwesenheit durchführen und die Ehrungen persönlich nachholen konnten.

7. Kyu: Nils Stadler und Kai Trinh; 6. Kyu: Debora Bachmann und Victoria Philipp; 5. Kyu: Thierry Lenzin und Michael Pfister; 3. Kyu: Robin John, Simon Mathis und Silas Schmid. Foto: zVg


(eing) Am 10. Juni konnten neun Karatekas des Karateclubs Ishin Dojo aus Gipf-Oberfrick eine weitere Gurtprüfung absolvieren.

(eing) Die 3. Liga-Interclub-Mannschaft Herren 55+ spielt an diesem Wochenende zum ersten Mal zu Hause auf der idyllischen Anlage des Tennis-Club Kraftwerk Laufenburg (TC KWL). Die Mannschaft um Captain Frank Schwabe empfängt am kommenden Samstag, 19. Juni ab 14 Uhr die Mannschaft des TC Rothrist - und freut sich auf interessierte Zuschauer.

Die sechs im Einsatz gewesenen Spielerinnen des Teams 30+2L-Damen des TCF erfrischen sich nach dem Gruppensieg im Bachlauf neben der Anlage des Gastgebers. Foto: zVg

(as) Es hat den Anschein, dass die neue Tennisanlage die Interclub-Mannschaften des TC Frick beflügelt. Einige Teams sind auf Erfolgskurs. Dass das Team der Damen 30+2L als Gruppensieger die Tabelle anführt, lässt den TCF-Präsidenten Massimo Fini ins Schwärmen geraten: «Wir haben eine so stark spielende Damenformation wie lange nicht mehr.»

Lars Emmenegger durfte sich zuletzt mehrfach über den obersten Platz auf dem Siegertreppchen freuen. Foto: Lukas Rüetschi

(tm) Da die deutschen Radsportler in diesem Jahr in Gippingen ein Bundesligarennen austrugen, war die Beteiligung um einiges grösser als bei den nationalen Rennen.

Im August finden Schnuppertrainings im Kids Volleyball für Mädchen und Jungs in Möhlin statt. Foto: Monique Lindemann

(ml) In den letzten beiden Juni-Wochen stehen die Hallentüren von Volley Möhlin offen für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013, die ihre ersten Schritte im Volleyballsport machen möchten. Die Schnuppertrainings finden montags, 21. und 28.Juni, und mittwochs, 23. und 30. Juni, statt. Jeweils von 17.15 bis 18.30 Uhr in der neuen Steinlihalle in Möhlin (Sportplatzweg 1).

Die Damen 30+ Nationalliga A. Foto: zVg

(lc) Am letzten Wochenende konnten sechs der sieben Mannschaften des TCM, welche im Einsatz standen, bei hochsommerlichen Temperaturen einen Sieg für sich verbuchen.

Die Sieger des GP-Qualiti-Küchen: San Gottardo (weiss), Italgrenchen (grau), BC Windisch (rot) sowie die Quagliati als Hauptsponsor. Foto: zVg

(ts) Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte der Bocciaclub Möhlin am vergangenen Sonntag 21 Dreier-Teams zum GP-Qualiti-Küchen begrüssen. Dank der grosszügigen Unterstützung der Firma Qualiti-Küchen in Möhlin wurde wiederum ein hohes Preisgeld ausbezahlt, was Teams aus der gesamten Schweiz nach Möhlin lockte. Während die Gruppenspiele in Würenlos, Windisch und Möhlin stattfanden, erfreuten sich die rund 50 Zuschauer über sehr spannende Halbfinal- und Finalspiele an der Batastrasse.

Meier Maurice. Foto: Michi Mahrer

NLB: Möhlin – Yellow/Pfadi Espoirs 18:26
(mm) Stark ersatzgeschwächt verlor der TV Möhlin sein letztes Saisonspiel gegen Yellow / Pfadi Espoirs mit 18:26 (8:12). Er hat zu Beginn gut dagegengehalten, sich gequält und gekämpft. In der zweiten Halbzeit blieb man zehn Minuten ohne Treffer und der Gegner zog davon.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an