Ein Produkt der mobus 200px

(ms) Am Wochenende vom 12. und 13. September fand in der Engerfeldturnhalle Rheinfelden das alljährliche Volleyballturnier statt, wenn auch in einem etwas anderen Rahmen als sonst. Aufgrund der aktuellen Lage mussten einige Anpassungen gemacht und Schutzmassnahmen befolgt werden. Dennoch war das Turnier ein erneuter Erfolg.

(wl) Für die Schweizer Meisterschaften in Lausanne hatten sich die zwei jungen Diskuswerferinnen Larissa Mehr U18 und Tijana Marjanac U16 qualifiziert. Beide verpassten ihr anvisiertes Ziel der Finalqualifikation. Larissa nur knapp um einen Rang, Tijanan durfte sich dafür eine neue Bestweite (29.19m) messen lassen.

(wl) Bei besten Wetterbedingungen beteiligte sich eine kleine Gruppe Steiner Leichtathleten am Basler Meeting für die Kleinen. Bei Sofija Gajic schien an diesem Tag alles zu passen. Finalqualifikation im 60m Sprint und im Kugelstossen und dazu der tolle 2. Rang im Hochsprung. Die drei Jungs Jari, Luca und Milosz konnten da nicht ganz mithalten, überzeugten aber in einigen Disziplinen neuen Bestleistungen. Weitere Resultate unter: www.tvstein.ch



(wl) Der diesjährige Kantonalfinal fand coronabedingt unter etwas anderen Umständen statt. Trotzdem trafen gegen 340 Kinder für die Finalläufe im Stadion Schachen im Brugg ein, darunter auch 24 Mädchen und Knaben der Jugi Stein.

(eg) Am 14. September konnten sieben Karatekas des Karateclubs Ishin Dojo, Gipf-Oberfrick eine weitere Gurtprüfung im Shotokan Karate-Do absolvieren.

(jk) Nur eine Woche nach den Schweizermeisterschaften im Sprint-OL und in der Sprint-Staffel fanden im nahen Steinmaur, im Kartengebiet «Egg-Platten-Wehntal» die Titelkämpfe über die Langdistanz statt. Um den Schutzbedingungen des Bundes gerecht zu werden, fand diese Meisterschaft in den verschiedenen Jugend-, Elite- und Seniorenkategorien über zwei Tage statt. Für die die Aargauer OL-Läufer gabe es 3 Goldmedaillen und 14 weitere Podestplätze.

(jhs) IM Ali Habibi aus Inzlingen erspielt sich erneut den Sieg im Standard-Schach mit Spielzeiten bis 4 Stunden pro Partie. Im Campus Rheinfelden (Baden) starteten am Wochenende vom 11. – 13. September unter behördlich genehmigtem Covid19-Schutzkonzept die lokalen Schachvereine und internationale Gastspieler zum Turnier mit 5 Runden Standard -Schach.

(ag) Vergangenes Wochenende spielten drei Teams des VCR Möhlin in drei Kategorien der Schweizermeisterschaft.

(eing.) Mit zwei Gruppensiegern und je einem zweiten und dritten Rang ist der TC Möhlin stolz auf das Abschneiden seiner Juniorinnen und Junioren beim diesjährigen Junioren-Interclub.

(rw) Zum Start in die neue Saison setzen sich die Fricktaler gegen Unihockey Mittelland mit 5:4 durch und sichern sich die ersten drei Punkte der Saison. Ein Augenschmaus war das Gebotene jedoch über weite Strecken nicht.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an